Besuch des Nikolaus in den Klassen

Bereits am 5. Dezember hatte in diesem Jahr der Heilige Bischof Nikolaus seinen Besuch in den einzelnen Klassen angekündigt. In Begleitung  seines Gehilfen, dem Krampus und einigen zusätzlichen Helfern klopfte er pünktlich um 8.15 Uhr an die erste Klassenzimmertüre. Dort wurde er schon erwartet und mit Gedichten und Liedern, die die Kinder in der Woche zuvor extra eingeübt hatten empfangen.

So besuchte er bis Mittag jede Klasse und verteilte anschließend seine Gaben, die die Mitglieder des Elternbeirates am Tag zuvor für jedes einzelne Kind hergerichtet hatten.

Adventkranzweihe

Am Montag, den 4. Dezember, kam Pater Joseph vom Kloster Metten an die Grundschule, um die Adventskränze, die jedes Klassenzimmer in der Adventszeit schmücken, zu segnen.

Umrahmt wurde die kleine Feier von der Flötengruppe mit Frau Plank und einigen Kindern aus den Eingangsklassen, die einen Text über die Geschichte des Adventskranzes vortrugen. Am Klavier spielte Christina Egginger eingangs das Lied "Wir sagen Euch an den lieben Advent."

 

 

Technik für Kinder

Begeistert nahmen zahlreiche Jungen und Mädchen der beiden vierten Klassen das bereits traditionelle Angebot an der Grundschule wahr, um an insgesamt sechs Nachmittagen mit ihren Tutoren Andreas Stoiber und Verena Rankl, zwei Auszubildende von der ortsansässigen Firma HB-Feinmechanik Metten, eine Taschenlampe, eine Sirene und LED-Wechselblinker herzustellen. Das hierfür benötigte Material wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

An der Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 14. November, nahmen Bürgermeister Erhard Radlmaier, sowie Johanna Hirtreiter vom Verein Technik für Kinder, Ausbildungsleiter Maximilian Kerschl von HB Feinmechanik und Schulleiterin Beate Schlichenmaier die Gelegenheit wahr, um den Kindern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.