Schulleben

Aktivitäten in der Adventszeit

Nikolausfeier

Am Montag, den 7. Dezember besuchte der Heilige Nikolaus die Abt-Utto-Grundschule Metten.

Dabei überraschte er zunächst die Kinder der beiden dritten Klassen im Eichenhain, den sie auf ihrem Weg in die Mittelschule, in die sie vorübergehend ausgelagert sind, passieren mussten.

Diese wiederum erfreuten den Nikolaus mit kleinen Gedichten, die sie vorsorglich eingeübt hatten.

Reich beschenkt setzten sie schließlich den Weg fort.

Anschließend traf der Nikolaus an der Grundschule ein, wo er schon sehnlich erwartet wurde.

Mit Tänzen, Gedichten und besinnlichen Texten, die die Kinder der ersten, zweiten und vierten Klassen eifrig geprobt hatten, fand die Feier hier ihre Fortsetzung.

Besonders freute sich die Schulfamilie mit ihrer Schulleiterin Frau Schlichenmaier über den Besuch des ersten Bürgermeisters Herrn Moser, der in Begleitung seines Kämmerers, Herrn Kraus gekommen war und ebenso wie die Vorsitzende des Elternbeirates, Frau Schmied, mit einem Geschenk bedacht wurde.

Zahlreiche Eltern verfolgten die Aufführungen ihrer Kinder in gebührendem Abstand von der Straße aus.

Segnung der Adventskränze

Wie jedes Jahr wurden auch heuer die Adventskränze der einzelnen Klassen durch Herrn Pater Joseph Brauner vom Kloster Metten gesegnet.

Einige Kinder aus der Klasse 1/2c trugen die Geschichte von der Entstehung des Adventskranzes vor.

Das geschah aber diesmal nicht in der Aula im Beisein der gesamten Schulfamilie, sondern über Lautsprecher aus dem Büro, sodass es in jedem Raum gehört werden konnte. Hier versammelten sich die Kinder mit ihrem Lehrer um den Adventskranz und hörten andächtig zu.