Schulleben

Kunstprojekt der zweiten Klassen

In der Woche vom 28.09 bis 01.10.2020 erwartete die Schülerinnen und Schüler aus den vier zweiten Klassen ein besonderes Highligt, das eigentlich schon für den März geplant gewesen wäre, aber coronabedingt verschoben werden musste. Der Künstler Peter Herr von der Phantasiewerkstatt Bogen erarbeitete mit jeder Klasse im Rahmen des staatlich geförderten Kunst- und Künstlerbegegnungsprojekts farbenprächtige Bilder aus Acrylfarben. Das Thema war, ein Selbstportrait anzufertigen. Hierbei führte sie der Künstler auf kindgerechte Weise an die Thematik heran und vermittelte ihnen Grundkenntnisse in Farbenlehre, Bildkomposition und Maltechniken. Außerdem durfte jedes Kind den Rahmen für sein Bild selber gestalten. Am Ende jeder der vier Einheiten erhielten die Schüler schließlich Gelegenheit, ihr Kunstwerk zu präsentieren. Begleitet wurde Peter Herr von Lehrerin Andrea Mohren, die auch die Organisation übernommen hatte.

Es entstanden farbenprächtige Bilder aus Acrylfarben, die die Kinder stolz präsentierten.

Am Ende wurden die gelungenen Kunstwerke am Gang neben dem Rektorat ausgestellt, wo sie nun einige Zeit bewundert werden können.

Erster Schultag

Am 8. September 2020 wurden an der Abt-Utto-Grundschule in Metten 41 Schülerinnen und Schüler eingeschult, die in vier flexiblen Eingangsklassen unterrichtet werden.

In einer kleinen Feier, die diesmal aufgrund der Corona-Vorschriften in abgespeckter Form und den vorgeschriebenen Hygieneregeln in der Turnhalle der Grundschule stattfand wurden die Schulanfänger, die lediglich von zwei Personen begleitet werden durften, von Schulleiterin Frau Schlichenmaier, drittem Bürgermeister Herrn Muhr, den Vorsitzenden von EBR und Förderverein und ihren zukünftigen Mitschülern in herzlicher Weise begrüßt.

Anschließend durften sie zusammen mit ihren Paten aus der zweiten Klasse und der jeweiligen Lehrkraft, aber ohne ihre Eltern, in ihr zukünftiges Klassenzimmer gehen und dort ihren ersten Vormittag als Schulkind erleben.

Am Ende dieser aufregenden Stunden begleitete dann jeder Pate seinen Schulanfänger zum vorgeschriebenen Ausgang, wo sie bereits von ihren Eltern erwartet wurden.

 

Schuljahr 2020/21