Fußballtraining

Um bereits Buben und Mädchen im frühen Grundschulalter für den Fußballsport zu begeistern boten Herr Aumeier vom Förderverein der Grundschule sowie Herr Kallmünzer in Zusammnenarbeit mit dem Verantwortlichen des TSV Metten, Herrn Walter Mader, ein zweistündiges, freiwilliges Probetraining für die Kinder der drei flexiblen Eingangsklassen an. An jeweils drei Donnerstagen wurde ab der Pause trainiert.

Die kleinen Fußballer waren mit Freude dabei und zeigten größtenteils eine hohe Einsatzbereitschaft bei den einzelnen Trainingsabschnitten.

Theater Karotte

Am vergangenen Donnerstag gastierte das Puppentheater Karotte aus Falkenfels an unserer Schule, um mit dem Umweltstück "Bert, eine Brechbohnenbüchse sucht ihren Weg" den Kindern der ersten bis zur vierten Klasse das Thema Mülltrennung nahe zu bringen. Gefördert wurde die Aufführung vom ZAW, sodass den Kindern bzw. deren Eltern keine Kosten für den Eintritt entstanden.

Einschulungsnachmittag

Gleich in der ersten Woche nach den Osterferien hatten die diesjährigen Schulanfänger ihren ersten großen Tag in der Schule. Begleitet von den Eltern und einigen Geschwistern kamen sie zu ihrer ersten Schulstunde, die sie im Rahmen des Unterrichtsspiels bei ihren zukünftigen Klassenlehrern zu absolvieren hatten. Vorher wurden diese von Rektorin Frau Schlichenmaier und Frau Odörfer in der Aula begrüßt und mit einer Geschichte, die von einer Blumenpflanzaktion begleitet wurde an das Schulleben herangeführt. Anschließend durften die Schulanfänger ihre Tutoren kennenlernen. Aufgeteilt in Kleingruppen begleiteten diese ihre Schützlinge in das für sie vorgesehene Klassenzimmer, wo sie bereits von den jeweiligen Lehrkräften erwartet wurden. Nach etwa 20 Minuten, in denen sie eifrig gearbeitet hatten, wurden sie in die Turnhalle geführt; dort konnten sie sich nach diesem doch recht aufregenden Nachmittag nach Herzenslust unter der fachkundigen Anleitung von Frau Sagstetter an einem eigens für sie errichteten Parcours austoben. Am Ende nahmen die Eltern, die zwischenzeitlich vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen bewirtet worden waren und zusammen mit Frau Schlichenmaier das Schulhaus erkunden durften ihre Kinder wieder in Empfang.