Schulleben

Schulfest

"Sind wie die Kometen, lernen wie Raketen" sangen die Kinder der ABT-UTTO-Grundschule zu Beginn des Schulfestes, das am Freitag, dem 13. Juli 2018 am frühen Abend stattfand und unter dem Motto "Fußball" stand. Daraufhin deuteten auch das eigens dafür einstudierte Fußballlied und die zahlreichen Spiel- und Bastelstationen, die nach der Eröffnung auf die Schülerinnen und Schüler auf dem Sportplatz hinter dem Schulgebäude warteten. Vorher bedankte sich Schulleiterin Beate Schlichenmaier noch bei den vielen Helferinnen und Helfern rund um das gut besuchte Schulfest und den Personen, die das ganze Jahr über für einen reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs sorgten. Danach war Zeit, die leckeren Speisen und Getränke zu kosten, die Elternbeirat und Förderverein in der Aula der Schule anboten und sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Besuch der Schulanfänger

Nachdem vor zwei Wochen Schulanfänger und Erstklasskinder zum Kennenlernausflug nach Flintsbach gefahren waren, traf man sich jetzt im zukünftigen Klassenzimmer, um gemeinsam eine Unterrichtsstunde und anschließend die Pause miteinander zu erleben. Begleitet wurden die künftigen Bären von ihren Erzieherinnen, die auch im jeweiligen Klassenzimmer Platz nahmen und so noch in Reichweite waren. Die Tiger, d.h. die Schüler der kommenden zweiten Klasse erfüllten aber ihre Aufgabe als Tutoren der Kleinen so gut, dass dieser Beistand eigentlich gar nicht mehr gebraucht wurde. So verging die erste Stunde des gemeinsamen Lernens wie im Flug und so mancher Schulanfänger wäre gerne noch länger geblieben.

Sportfest

Bei idealem Wetter konnte am Mittwoch, den 04. Juli 2018 das traditionelle Sportfeset im Bereich Leichtathletik durchgeführt werden, das in bewährter Weise von der dafür verantwortlichen Sportbeauftragten Frau Wetzko vorbereitet wurde.

Nach dem Einzug der Schüler, eingeteilt in verschiedene Riegen und der Bayernhymne, die alle Beteiligten aus Leibeskräften mitsangen, erfolgte unter der Leitung von Frau Wetzko das obligatorische Aufwärmtraining.

Anschließend führte jeder Riegenführer seine Sportler zu den einzelnen Stationen, an denen teilweise sehr ehrgeizig um möglichst viele Punkte gekämpft wurde.

Die Siegerehrung fand dann im Rahmen zahlreicher weiterer Ehrungen am Schuljahresende am vorletzten Schultag statt.