Schulleben

Besuch der Schulanfänger in den flexiblen Eingangsklassen

Nachdem in der vergangenen Woche Schulanfänger und Erstklasskinder zum Kennenlernen nach Straubing in den Tierpark gefahren waren, traf man sich jetzt im zukünftigen Klassenzimmer, um gemeinsam eine Unterrichtsstunde und anschließend die Pause miteinander zu verbringen.

Begleitet wurden die kommenden Bären von ihren Erzieherinnen, die auch im jeweiligen Klassenzimmer Platz nahmen und so bei Bedarf noch in Reichweite waren. Die Tutoren, d.h. die Kinder aus dem jetzigen ersten Schulbesuchsjahr meisterten ihre Aufgabe aber so gut, dass dies eigentlich gar nicht mehr notwenig war.

Nach der Pause machte man sich wieder auf den Rückweg zum Kindergarten und die Zweifel oder vielleicht Ängste, die so mancher Schulanfänger hatte,  waren spätestens jetzt Vergangenheit.

Aktion "Blühwiese"- Zwischenergebnis

Nachdem Anfang Mai von den Kindern der Klasse 3b mit ihrer Lehrerin Frau Koller und einem Fachmann aus dem Gartenbauverein die Samen für die Blühwiese ausgesät wurden, konnte man jetzt, Ende Juni, das Ergebnis bestaunen: Eine blühende Wiese, die zahlreichen Insekten und darunter natürlich vielen Bienen als Lebensraum dient.

Ausflug mit den Schulanfängern, Klasse 1a,b,c

Wie jedes Jahr fand auch heuer ein gemeinsamer Ausflug der Erstklässler mit den künftigen Schulanfängern statt, auf dem diese ihre "Patenkinder", die sie im kommenden Schuljahr als "Tiger" begleiten werden, näher kennenlernen konnten.

Am Dienstag, den 25. Juni 2019 traf man sich dann pünktlich um 8.00 Uhr an der Grundschule, um nach Straubing in den Tierpark aufzubrechen. Neben der Zusammenführung der Tiger und Bären gleich zu Beginn war auch eine gemeinsame Erkundung einiger wichtiger Eckpunkte des Tierparks geplant, die unter fachkundiger Anleitung einer eigens geschulten päddagogischen Kraft für jede der vier kommenden Klassen angeboten war.

Nach einer gemeinsamen Pause konnten sich die Kinder noch auf dem Spielplatz austoben, bevor dann gegen 12.00 Uhr wieder die Heimreise angetreten werden musste.

Neben den Erzieherinnen aus dem Kindergarten waren natürlich auch die Lehrerinnen und Lehrer der kommenden Flegs-Klassen dabei.