Schulleben

Wintersport

Im Rahmen des Sportunterrichts besuchten die Klassen 1/2a, die beiden dritten und die beiden vierten Klassen am 16. und 23. Januar das Deggendorfer Eisstadion. Zusammen mit ihren Lehrern absolvierten die Kinder jeweils eine Doppelstunde auf dem Eis und konnten so ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Schlittschuhlaufen verbessern bzw. anbahnen.

Auch zahlreiche Eltern waren erschienen, um beim Anziehen der Schuhe und der Kleidung behilflich zu sein und anschließend natürlich auch dem Eis ihre Runden zu drehen. Vielen Dank dafür!

Die Klassen 1/2b und 1/2c absolvierten ihren Wintersporttag auf dem nahegelegenen Schlittenberg.

Bolyai

In diesem Jahr nahmen die dritten Klassen erstmals am Bolay-Mathematik-Wettbewerb teil, bei dem im Gegensatz zum bekannteren Känguru-Mathematikwettbewerb in Gruppen gearbeitet wird. Teams bis maximal vier Kinder bearbeiteten am 15. Januar eine Stunde lang knifflige Aufgaben, machten dabei Skizzen, diskutierten und probierten verschiedene Wege aus, um zu einer Lösung zu kommen.

Mike Lehninger, Leo Kreuz und Luis Kiendl erreichten in Bayern einen eindrucksvollen vierten Platz und nahmen bei der Siegerehrung durch ihre Lehrerin Frau Koller und Schulleiterin Frau Schlichenmaier stolz die Preise in Empfang.

Vorweihnachtlicher Gottesdienst

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien feierten Schüler, Eltern und Lehrer unter der Leitung von Pater Joseph und Frau Sendner den traditionellen vorweihnachtlichen Gottesdienst in der Mettener Klosterkirche.

Mit Liedern, Fürbitten, Texten und einer kurzen Szene beteiligten sich alle Kinder der Grundschule an der Gestaltung des Gottesdienstes, der unter dem Motto "Das Kleine ganz groß" stand.

Im Vorfeld durfte jedes Kind formulieren, was es sich für die Adventszeit besonders vornimmt und sich überlegen, welch große Wirkung seine kleine Tat haben könnte...