Schulleben

Schulinterner Vorlesewettbewerb

Bei einem schulinternen Vorlesen wurde aus den besten Lesern der vierten Klassen der Schüler ermittelt, der die Abt-Utto-Grundschule am 29. Juli in Deggendorf beim vierten Rotary Vorlesewettbewerb vertreten darf. Als Siegerin wurde nach genauer Auswertung der festgelegten Kriterien Martina Fontanella aus der Klasse 4b ermittelt.

Die Jury bestand aus Schulleiterin Beate Schlichenmaier, Lesepatenchefin Frau Elisabeth Gehm und der ehemaligen Kollegin Frau Renate Odörfer.

Welttag des Buches

Am Mittwoch, den 11. Mai fuhren die Kinder der beiden vierten Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Koller und Frau Wenig, nach Deggendorf, um nachträglich den "Tag des Buches" zu begehen, der in diesem Jahr in die Osterferien fiel. Dort angekommen holte man sich zunächst von der Buchhandlung "Pustet"ein kostenloses Buchpaket ab. Anschließend ging es in die Stadtbibliothek, in der eine Führung, begleitet von einem kleinen Vortrag zum Thema "Buch" auf dem Programm stand. Abgerundet wurde der Ausflug schließlich von einer Stadtführung, bevor man nach einem gewinnbringenden Vormittag die Heimfahrt wieder antrat.

Vorlesen im Kindergarten

Nach zweijähriger coronabedingter Pause machten sich die "Bären" der vier FleGs-Klassen am 24. und 25. Mai wieder auf den Weg zum örtlichen Kindergarten. Dort durften sie dann 30 Minuten den zukünftigen Schulanfängern aus ihren mitgebrachten Büchern vorlesen. Interessiert lauschten diese den gut eingeübten und flüssig vorgetragenen Geschichten ihrer ehemaligen Kindergartenkameraden. Anschließend erzählten natürlich die Schulkinder ausführlich, was in der Schule so alles geboten ist, sodass sich die Kindergartenkinder schon ein deutliches Bild machen konnten. Mit sichtlicher Vorfreude warten sie nun darauf, endlich selbst in die Schule gehen zu dürfen.