Verabschiedung der vierten Klassen

Eine Verabschiedung, angepasst an die Einschränkungen, die diese besondere Zeit mit sich bringt, feierten die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen im Beisein ihrer Familien, dem Lehrerkollegium und den Erzieherinnen des OGT am Dienstag bzw. Mittwoch der letzten Schulwoche.

Es wurden von den Kindern verschiedene Beiträge dargeboten, die die vergangenen vier Jahre Revue passieren ließen und gleichzeitig einen Ausblick auf Kommendes gewährten.

Mit einer bewegenden Rede entließ Schulleiterin Frau Beate Schlichenmaier ihre beiden vierten Klassen. Abgerundet wurden die beiden Feiern jeweils mit der Verabschiedung der Klassenelternsprecher bzw. der Mitglieder des Elternbeirates, dessen Vorsitzende Frau Schmied besonders hervorgehoben wurde.

Klasse 4a

Klasse 4b

Endgültig entlassen wurden die Kinder der vierten Klassen allerdings erst am letzten Schultag mit einem "Sprung in die Freiheit". Dem war ein Eisessen vorausgegangen, das der Elternbeirat organisiert und finanziert hatte. Anschließend durften sie über vier immer höher werdende Barren, die die vergangenen vier Schuljahre symbolisierten, dem "Ziel" entgegenlaufen und die Grundschulzeit hinter sich lassen. Zum Schluss ließ jedes Kind noch einen Luftballon steigen. Begleitet wurde dieser letzte Schultag von der Zumba-Gruppe, die einen beeindruckenden Tanz aufführte.

Zurück